Logo

Kommunale Förderprogramme

Die Stadt Gerolzhofen unterstützt junge Familien und Hauseigentümer beim Erwerb oder Modernisierung ihrer Immobilie.

1. Kommunales Förderprogramm (Fassadenprogramm) im Bereich der Sozialen Stadt (max. 15.000 €)
Mit dem Fassadenprogramm werden Maßnahmen zur Instandsetzung von baulichen Anlagen bis zu 15.000 € gefördert. Wie z.B. Fenster, Dach, Fassadenanstrich usw. Weitere Informationen und die Antragsunterlagen finden Sie im Downloadbereich. Bei Anwesen, die dem Denkmalschutz unterliegen, ist zusätzlich eine denkmalschutzrechtliche Erlaubnis erforderlich. 

→ Die Antragsunterlagen sind im Stadtbauamt einzureichen.

2. Förderung Wohnungsbau für Familien mit Kindern im Bereich der Sozialen Stadt (5.000 € pro Kind) 
Für den erstmaligen Bau oder Kauf eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung innerhalb des Gebietes „Soziale Stadt“, können Bauherren mit Kindern bzw. Käufer mit Kindern einen Zuschuss erhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie im Downloadbereich.

3. Förderung Erwerb einer gebrauchten Immobilie im Bereich der Sozialen Stadt (einmalig 5.000 €)
Für den Kauf eines Wohnhauses oder einer Eigentumswohnung innerhalb des Gebiets „Soziale Stadt“ gewährt die Stadt Gerolzhofen einen Zuschuss in Höhe von einmalig 5.000,00 €. Der Zuschuss wird auch dann gewährt, wenn keine minderjährigen Kinder vorhanden sind. Der Zuschuss wird auch für den Neubau eines Wohngebäudes im Bereich des Gebiets „Soziale Stadt“ gewährt. Weitere Informationen im Downloadbereich.

     → Programm 2 und 3 maximale Beantragung von 18.000 € (Der Antrag für Programm 2 und 3 ist formlos unter Darlegung der Familienverhältnisse und mit den erforderlichen Nachweisen bei Herrn Borchardt (Kämmerei)  einzureichen.)

4. Förderung Hausbegrünung
Die Stadt Gerolzhofen unterstützt die Grundstückseigentümer von Privathäusern in der Altstadt. Die Stadt übernimmt das Ausheben der Pflanzlöcher und stellt Ihnen die geeigneten Pflanzen zur Verfügung. An der Südseite Wein und Rosenstöcke, an der Ost und Westseite Klematis und an der Nordseite Kletterhortensien oder andere geeignete Pflanzen. Sie müssen lediglich die passende Kletterhilfe bereitstellen und Ihre Pflanze pflegen.

Wenden Sie sich an das Stadtbauamt der Stadt Gerolzhofen in der Brunnengasse 5 in Gerolzhofen oder telefonisch unter 09382/ 607-41. Für fachlichen Rat steht Ihnen die Stadtgärtnerei gerne zur Verfügung.

5. Gewährung eines Zuschusses zum Bau von privaten Regenwassernutzungsanlagen (RNA)
Weitere Informationen finden Sie im Downloadbereich.

6. Innenentwicklungskonzept des Landkreises Schweinfurt (Erstbauberatung und Bauabfall) für den Stadtteil Rügshofen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Hausmann im Altstadtbüro. Tel.: 09382 31 52 96


 

Downloads auf dieser Seite Beschreibung
 Abgrenzung_Soziale-Stadt-Gebiet.pdf  Übersichtsplan über das Gebiet der "Sozialen Stadt" Gerolzhofen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an Herrn Hausmann im Altstadtbüro. Tel.: 09382 31 52 96 
 Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zum Bau von privaten Regenwassernutzungsanlagen (RNA).pdf  Antragsformular auf Gewährung eines Zuschusses zum Bau von privaten Regenwassernutzungsanlagen (RNA) 
 Denkmalschutzrechtliche Erlaubnis.dot  Antragsformular für die denkmalschutzrechtliche Erlaubnis. Sie ist dem Förderantrag beizufügen und beim Stadtbauamt Gerolzhofen einzureichen. 
 Förderrichtlinien der Stadt Gerolzhofen für die Gewährung von Zuschüssen zum Bau von RNA.pdf  Förderrichtlinien der Stadt Gerolzhofen für die Gewährung von Zuschüssen zum Bau von privaten Regenwassernutzungsanlagen 
 Kommunales Förderprogramm (Fassadenprogramm).pdf  Antragsformular für das Kommunale Förderprogramm (Fassadenprogramm). Der Förderantrag ist im Stadtbauamt Gerolzhofen einzureichen. 
 Richtlinien zur Förderung des Wohnungsbaus im Bereich des Gebietes Soziale Stadt.pdf  Richtlinien zur Förderung des Wohnungsbaus im Bereich des Gebietes "Soziale Stadt".